· 

Neues Blitzsetup

Ich war auf der Suche nach einem Blitzsetup.

Ich hatte bereits eine Mirco-Four-Thirds-Kamera und einen Metz 50 AF-1. Lichtstative bzw. Schirme hatte ich schon bzw. kamen auch neu dazu.

Das Ziel war es mein Lichtsetup um mindestens einen fernsteuerbaren Blitz zu erweitern und alle von der Kamera aus steuern zu können.

Bei meiner Recherche bin ich auf mehrere Lösungen gestoßen.

Recht neu ist der Nissin Air 1 Commander für ca. 80 EUR als Fernsteuerung, aber ich hatte keinen Empfänger gefunden bei dem ich meinen alten Metz draufstecken konnte.

Mit den kleinen Funkauslösern von Yongnuo und von Pixel Pawn kann man die Einstellungen eben nicht aus der Ferne ändern.

Zum Cactus hatte ich im Netz leider etwas widersprüchliche Informationen gefunden und davon abgesehen.

Metz hat mittlerweile einen Fernauslöser im Programm aber leider keinen für Micro-Four-Thirds.

Zum Schluß bin ich bei einer Lösung von Yongnuo hängen geblieben. Der YN560-TX ist eine Sendeeinheit mit der Leistung und Brennweite von bis zu 6 Blitzgruppen eingestellt werden können. Dazu passend bestellte ich mir zwei Blitze YN560 IV, die den Empfänger gleich eingebaut haben. Die 3er-Ausführung hätte es auch getan.

Der Sender ist übrigens das Modell für Canon. Das funktioniert, hakelt aber doch sehr, wenn man den auf den Blitzschuh der Panasonic schiebt.

Beim ersten Einsatz verwendete ich die beiden neuen als Zangenblitz. Das Hauptlicht durch einen Schirm von schräg oben rechts. Ein Aufhellblitz von links weiter unten. Der alte Metz durfte als Slave den Hintergrund wegblitzen.

Das hat dann auch ganz gut geklappt, bis mein Aufhellblitz statt 1/32 die volle Leistung brachte. Zurückgestellt, nochmal. Zehn Aufnahmen später, wieder volle Leistung. Dann dämmerte es mir, dass ich beim hochkant fotografieren die Blitzleistung mit dem Brillenrahmen verstellte. Boris würde jetzt sagen, dass das mit der manuellen Einstellung vor Ort nicht passiert wäre... Aber da kann man drumherumarbeiten, z.B. ohne Brille.

Trotzdem, alles in allem ist das Setup mit der Funkfernsteuerung von Yongnuo und den passenden Blitzen eine ganz gangbare und auch preiswerte Lösung. Der Fernauslöser kostet ca. 50, die Blitze jeweils ca. 60 EUR. Zusammen weniger als mein alter Blitz.